Reihenmittelhaus als Sondereigentum, Verkehrsfläche und Gartenfläche

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 23.02.2023 um 12:30 Uhr folgender Grundbesitz im Kassiansaal, Gästehaus Abtei Lichtenthal, Kloster Lichtenthal, Hauptstraße 40, 76534 Baden-Baden (Hinweis: Parkmöglichkeiten an der Lutherkirche), öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1
Reihenmittelhaus - Verkehrswert: 320.000,00 €

Lfd. Nr. 2
Zufahrt über private Verkehrsfläche - Verkehrswert: 1.000,00 €

Lfd. Nr. 3
Gartenfläche mit Gerätehütte - Verkehrswert: 60.000,00 €

Der Gesamtverkehrswert beträgt damit 381.000,00 €.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
10 K 20/21
Termin:
23.02.2023 um 12:30 Uhr
Objekttyp:
Reihenhaus
Verkehrswert:
381.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
17.06.2021
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Dokumente als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Reihenmittelhaus als Sondereigentum Nr. 2 nebst Sondernutzungsrecht an der im Lageplan mit Nr. SN 2 bezeichneten Freifläche und Stellplatz (Flurstück 313), die Zufahrt über private Verkehrsfläche (Flurstück 318/2) und eine Gartenfläche mit Gerätehütte (Flurstück 319).

Es handelt sich um das Mittelhaus der Gesamtanlage. Durch die Hanglage des Grundstücks (das Gelände fällt in Richtung Westen ab) ist das unterste Geschoss (Gartengeschoss / Kellergeschoss) talseitig ebenerdig zu betreten. Hier befindet sich eine schmale Terrassenfläche. Das Gartengeschoss umfasst zwei Zimmer (Kinder- /Gästezimmer), ein Bad, Flur und Abstellraum. Entlang der östlichen Gebäudeseite (Hauszugang) ist dieses Geschoss erdberührt. Hier betritt man das Haus auf Höhe der Erdgeschossebene. Zudem befindet sich hier ein eingeschossiger Vorbau als Hauszu-/eingang samt einem Geräteabstellraum. Von dem vorgebauten Hauseingang (Diele) betritt man einen offenen Erdgeschossbereich mit Küche, Essplatz und Wohnzimmer. Vor dem Wohnzimmer ist auf der gesamten Hausbreite ein Balkon vorhanden. Über dem Erdgeschoss ist ein zu Wohnzwecken ausgebautes Dachgeschoss mit einem flachgeneigten Pultdach. Das Dachgeschoss erreicht man über eine gewendelte im Wohnzimmer. Es umfasst eine Galerie, Schlafzimmer und Duschbad.

Die gesamte Wohnfläche beläuft sich auf ca. 117 m², verteilt auf ca. 38 m² im Gartengeschoss, ca. 49 m² im EG und ca. 30 m² im DG. Das Gebäude (SO.Nr. 2) befindet sich in einem überwiegend guten Bauunterhaltungszustand, Reparaturstau liegt nicht vor. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt vermietet.

Gebäudebeschreibung:

Die Gesamtbebauung umfasst eine Reihenhausanlage bestehend aus drei Einfamilienhäusern samt einem daran angebauten gemeinsamen Haustechnikraum. Die Reihenhäuser wurden 1998 in Massiv- und Holzbauweise erstellt.

Klosterbergstraße Flst.Nr. 319:
Es handelt sich um eine langgestreckte Gartenfläche östlich des Grundstücks Klosterbergstraße 1c das sich entlang der Verkehrsfläche Flst.Nr. 318/2 zieht. Die Gartenfläche hat mit einer Gerätehütte in Holzbauweise eine untergeordnete Teilbebauung. Im Flächennutzungsplan ist das Grundstück als Wohnbaufläche markiert.
Aufgrund des Zuschnittes mit einer Breite von ca. 6 – 8 m ist eine Bebauung bei Einhaltung eines beidseitigen Grenzabstandes nicht möglich.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Ausstattung

Dachform: begrüntes Pultdach
Fenster: Weichholzrahmen mit zweifach Isolierverglasungen
Bodenbeläge: Hochkantlamellenparkett, Fliesen
Heizung: gemeinsame Gaszentralheizung in einem separaten Technikraumanbau
Warmwasser: über Zentralheizung
Elektroinstallation: aus Baujahr
Sanitäre Installation: Bad im GG mit Badewanne, WC, Waschbecken und Waschmaschinenanschluss // Duschbad im DG mit Dusche (Glaskabine), WC und Waschbecken

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Baden-Baden, im Stadtteil Varnhalt.

Die Grundstücke liegen südwestlich der Kernstadt nahe der Bundesstraße 3, im Bereich des südlichen Stadteilrandes. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus Wohnbebauung.

Geschäfte des täglichen Bedarfs, Ärzte und Apotheken sowie Krankenhäuser sind in Baden-Baden vorhanden. Baden-Baden hat einen Bahnanschluss an der Rheintalstrecke Karlsruhe-Basel (IC-Station).

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Baden-Baden
Gutenbergstraße 17
76532 Baden-Baden

Telefon: Geschäftsstelle 07221/685-106
Öffnungszeiten: täglich von 9:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Wichtiger Hinweis:

Bedeckung von Mund und Nase wird angeordnet.

Es besteht kein Anspruch von Erschienenen auf Maskenaushändigung durch die Justiz. Während des Termins ist eine medizinische Maske zu tragen, welche die Anforderungen der DIN EN 14683:2019-10 (OP-Maske) erfüllt. Zulässig ist auch das Tragen eines Atemschutzes, welcher die Anforderungen der DIN EN 149:2001 (FFP2), des chinesischen Standards KN95, des nordamerikanischen Standards N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt.

Ansonsten gelten für den Zutritt zum Versteigerungstermin die Beschränkungen der jeweils am Versteigerungstag gültigen Pandemie-Bestimmungen.

Objektdaten:

Aktenzeichen:
10 K 20/21
Termin:
23.02.2023 um 12:30 Uhr
Objekttyp:
Reihenhaus
Verkehrswert:
381.000,00 €
Wohnfläche ca.:
117 m²
Objekt Zustand:
guter Zustand
Baujahr ca.:
1998
Etagenanzahl:
3
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
vermietet
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Stellplatz:
Stellplatz
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne

Lage:

Adresse
Klosterbergstraße 1C
76543 Baden-Baden-Varnhalt

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)