Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Mittwoch, 19. Juni 2024 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 1, Sitzungssaal, Amtsgericht Rockenhausen, Kreuznacher Straße 37, 67806 Rockenhausen, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 414.000,00 €

Hinweis:
Ausweislich des Schreibens des Sachverständigen vom 29.01.2024 ist die auf dem Dach des zu versteigernden Grundbesitzes befindliche Photovoltaikanlage weder wesentlicher Bestandteil noch Zubehör und fällt folglich nicht unter die Beschlagnahme. Infolgedessen wird die Photovoltaikanlage auch nicht mitversteigert.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
414.000,00 €
Versteigerungstermin
19.06.2024, 10:00 Uhr
Aktenzeichen
2 K 37/23
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
09.01.24
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Garage Stellplatz Dusche Badewanne
Objekttyp
Doppelhaushälfte
Wohnfläche
172.54 m²
Nutzfläche
154.45 m²
Grundstücksfläche
919 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
baujahresgemäß
Baujahr
1994
Verfügbarkeit
eigen genutzt
Anzahl Etagen
2

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus.

Das 2-geschossige, nicht unterkellerte Wohnhaus mit nicht ausgebautem, aber ausbaufähigem Dachgeschoss wurde ca. 1994/95 in massiver Bauweise errichtet. Das Erdgeschoss ist teilweise zu Wohnzwecken ausgebaut, die übrigen Flächen im Erdgeschoss werden als Keller /Abstellräume und Heizungsraum genutzt. Bei den Grundrissen handelt es sich um nutzungsadäquate Grundrisse. Die Grundrisslösung wird mit durchschnittlich eingestuft. Beeinträchtigungen bestehen nicht. Das Dachgeschoss ist zum Ausbau vorbereitet, erforderliche Anschlüsse für Wasser, Heizung und Elektrik sind vorhanden. Das Gesamtobjekt verfügt über einen durchschnittlichen Ausstattungsstandard und hinterlässt einen insgesamt durchschnittlichen, altersgemäßen Gesamteindruck.

Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 172,54 m² (ca. 39,62 m² im EG und ca. 132,92 m² im OG). Die Nutzfläche von ca. 154,45 m² verteilt sich auf ca. 68,35 m² im EG und ca. 86,10 m² im DG.

Auf dem Grundstück befindet sich noch eine Doppelgarage und zwei davor liegende Stellplätze.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

Ausstattung

Dachform: Satteldach
Fenster: Kunststofffenster mit Zweifachverglasung, Dachflächenfenster aus Holz, Rollläden
Bodenbeläge: Fliesen und Laminat, Dachgeschoss ohne Belag
Heizung: Ölzentralheizung, Verteilung über Heizkörper im EG und Fußbodenheizung im OG
Warmwasser: zentral über Heizung
Elektroinstallation: durchschnittliche Ausstattung
Sanitäre Installationen: Gäste-Bad im EG mit Dusche, Waschbecken und WC, Haupt Bad im OG mit Wanne, Dusche, WC und zwei Waschbecken; insgesamt durchschnittliche Ausstattung

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Alsenz (ca. 1.700 Einwohner).

Das nahezu quadratische Grundstück liegt ca. 200 m nördlich des Ortszentrums von Alsenz an einer Innerortsstraße mit mäßigem Verkehr. Entlang der öffentlichen Straßen sind Parkmöglichkeiten in geringem Umfang vorhanden. Die umgebende Bebauung besteht aus Wohnhäusern, Schule, Kindergarten und Seniorenwohnanlage. Die Wohnlage wird als mittel bewertet.

Es besteht eine durchschnittliche ÖPNV-Anbindung. Der Bahnhof Alsenz liegt ca. 650 m nordöstlich des Bewertungsobjekts, eine Bushaltestelle (Grundschule) ca. 350 m nördlich. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind im Gemeindegebiet vorhanden. Weitere Versorgungsmöglichkeiten bestehen in Rockenhausen (ca. 13 km) und in Bad Kreuznach (ca. 20 km). Alsenz verfügt über eine Grundschule, ergänzende gängige Schularten befinden sich in Meisenheim (Entfernung: 10,3 km westlich).

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.